[2019] - [2018] - [2017] - [2016] - [2015] - [2014] - [2013] - [2012] - [2011] - [2010] - [2009]

2019 - Wenn einer eine Reise tut

Kurioser Paarurlaub im Wellnesshotel sorgt für viele Lacher

Zeitungsartikel aus der Schwabmünchner Allgemeinen von Sybille Heidemeyer
(Bilder von Günter Hautzinger)

P1100921V

Einen witzigen Theaterabend garantiert die Komödie „Wenn einer eine Reise tut …“ der Theaterbühne Obermeitingen.

 Das zeigte das erfreute Publikum bei der ausverkauften fast vierstündigen Premiere mit vielen Lachern und Szenenapplaus. Mit der Auswahl des Stückes hat Regisseurin Irmgard Riedmiller ins Schwarze getroffen. Die Rollen schienen den 13 Laienschauspielern auf den Leib geschrieben worden zu sein..

Alle spielten ihre Rollen engagiert, überzeugend und mit viel Selbstironie und Freude. Dafür ist das Obermeitinger Theaterensemble bereits seit mehr als 16 Jahren bekannt und beliebt.

Und auch das Bühnenbild war wieder mit viel Liebe zum Detail bestens gelungen. Worum geht es in dem aktuellen Stück? 20 Jahre lang fuhren Oswald (Dieter Reichelmeir) und sein Freund Emil (Herbert Jahn) gemeinsam drei Wochen zum Kururlaub nach Bad Füssing: tagsüber ausruhen und abends „die Puppen tanzen lassen.

P1110114V
P1110336V

Ihre Frauen versorgten derweil daheim die Schweine. Nun haben sie die Tiere abgeschafft, und prompt wollen die Ehefrauen mit ihren Männern in den Urlaub fahren – in die Karibik und auf eine Mittelmeerkreuzfahrt. Als beide Paare abfahrbereit an der Bushaltestelle stehen, überraschen Helga (Brigitte Jahn) und Betty (Christa Nerlinger) ihre Männer damit, dass sie doch nach Bad Füssing fahren – aber alle gemeinsam.

Der Plan, den Oswald und Emil aushecken, um ihre Frauen vor den Hochstaplern zu schützen, gehört zu den Höhepunkten des Stückes.

P1110799V

Im Wellnesshotel lassen sich die Ehemänner von Jacqueline (Andrea Schalk) und Chantal (Sabine Stannecker) um den Finger wickeln und überlegen, wie sie ihre Frauen für den Rest des Urlaubs loswerden könnten. Diese allerdings tun es ihren Männern gleich und lassen sich von zwei angeblich reichen adligen Herren (Thiemo Frosch und Andreas Riedl) umgarnen. So lange, bis die beiden Masseure (Anna Reichelmeir und Attila Friedrich) die Wahrheit über die Stammgäste ausplaudern..

P1110894V